Skip to main content

Fossilbrennstofffreie hybride Stromerzeuger

Start-up Partner: cross-ING (Winterthur, CH)

Die Qualität von cross-ING basiert auf den Fähigkeiten der Ingenieure. Mit den Kompetenzzentren bieten sie den cross-INGlern die Plattform, ihre Passion mit einem Team unternehmerisch aufzubauen und Projekte zu realisieren. Das ist cross-ING.

Wir entwickeln eine neue, hybride APU (Auxiliary Power Unit), welche mit alternativen, regenerativen Treibstoffen autonom betrieben werden kann. Die integrierte Puffer-Batterie stellt sicher, dass in Phasen von wenig Leistungsbedarf keine Energie erzeugt werden muss.

So gewährleisten wir einen effizienten Betrieb und stellen die Autonomie sicher.

RUAG looking into
...

Modularität

Die vorgeschlagene Lösung ist modular und kann individuell auf die Bedürfnisse angepasst werden.

Taktische Vorteile

Ohne klassische Dieselstrom-Generatoren ist man besser thermisch, akustisch und olfaktisch getarnt.

Hybrid

Die Hybride-Architektur erlaubt es, einen temporär erhöhten Strombedarf zu decken.

Kontakt

Platzhalter Ansprechpartner

Ihr Kontakt

Andreas Niederberger
Section Lead Project Management & Govern
Seetalstrasse 175
6032 Emmen
  • Weshalb die Idee?
  • Was ist unser Wertversprechen (Value Proposition)?

Das VBS und weitere Blaulichtorganisationen sind mit dem politischen und gesellschaftlichen Druck konfrontiert, den CO2 Ausstoss mittel- bis langfristig zu reduzieren. Ein effizienter Einsatz von Energieträgern (fossile oder nachhaltige) ist daher Voraussetzung. Die Einsatzfähigkeit muss jedoch stets gewährleistet werden.

Eine hybride APU (auxiliary power unit) stellt sicher, dass der Verbrennungsmotor/die Brennstoffzelle nur läuft, wenn eine hohe Leistung gefordert wird. Bei Abruf von geringeren Leistungen (z.B. nachts) kann die Stromversorgung via Puffer-Batterie erfolgen. Zudem soll die Energieerzeugung mittels alternativer Energieträger erfolgen (z.B. Wasserstoff oder Methanol).