Weiter zum Hauptinhalt

Luftfahrt Windkanal: Erfolg basiert auf neuester Technologie und Infrastruktur

Aerodynamik ist ein entscheidender Faktor. Zählen Sie auf unsere Erfahrung. Die Windkanäle in Emmen, Schweiz unterstützen Sie in der Entwicklung von Modellen, Instrumentierung und Sensorik, der Durchführung von Tests und numerischen Simulationen - von der ersten konzeptionellen Gestaltung bis zur Auswertung der aerodynamischen Datenbasis.

Die geräumige Messstrecke des Grossen Windkanals Emmen (Large Wind Tunnel Emmen, LWTE) ist eine der grössten Windkanäle in Europa. Der Kanal wird eingesetzt bei der Entwicklung von Jet und Propellerflugzeugen inklusive Helikopter. Dank der kontinuierlichen Verbesserung an der Infrastruktur und der Einführung von neuen Messtechnologien können moderne Testanforderungen vollständig erfüllt werden.

LWTE Charakteristik

Maximalgeschwindigkeit 68 m/s
Mach 0.2
Reynoldszahl 4.5E6 /m
Breite 7 m
Höhe 5 m
Länge 15 m
Werkzeug

Grösse entscheidet

Grosse Modelle ermöglichen eine präzise Modellierung der Flugzeuggeometrie, speziell für komplexe Konfigurationen und Aussenlasten.
Bewertung gut

Versuchsunterstützung

Eigene Instrumentierungs-, Mechanik- und Ingenieurteams unterstützen Sie bei der Vorbereitung und Durchführung des Windkanalversuchs.
Zukunftsorientiert

Kapabilitäten

Fortgeschrittene Technologien ermöglichen die Integration von präzise angepassten Sensoren, die Anwendung von modernsten Messlösungen und die Integration der abgestimmten Antriebssimulation

Ihr Kontakt

Andreas Hauser
Manager Department of Aerodynamics
RUAG AG
Schiltwaldstrasse
6033 Emmen

Propellerflugzeug-Test

Der Grosse Windkanal Emmen (LWTE) wird intensiv für die Entwicklung von Passagier-, Transport- und Trainerflugzeugen eingesetzt. Speziell bei konventionellen, sowie mehrmotorigen Flugzeugkonfigurationen liegt die Herausforderung in der korrekten Skalierung der Triebwerk Leistung in die vorgegebene Triebwerkgondel-Grösse.

RUAG setzt bei der Simulation der Modellpropeller Antriebe auf Hydraulikmotoren. Robuste Antriebe mit auseichender Leistung, guter Regelmöglichkeit der notwendigen Drehzahl und vorteilhafter Temperaturcharakteristik, welche einen kontinuierlichen Betrieb ermöglichen, sind dabei ein paar der vielen Vorteile. Je nach Grösse, Leistungsanforderungen und Einsatzform stehen Ihnen eine Auswahl an Motoren zu Verfügung.

Propeller_Losita
Die Modellierung der Hochleistungs-Propellerantriebe ermöglicht die Nachbildung der Flugphysik unter realistischen Flugbedingungen.
Propeller_Casa_Moritz
Grosse Modellgrössen erlauben Windkanalversuche bei realitätsnahen Reynoldskonditionen sowie eine detaillierte Modellierung.

Propeller-Untersuchungen

Die eingesetzte Hydraulik-Motorentechnologie kann frei skaliert werden. Dies ermöglicht eine Vermessung von Originalpropellern bis zu einer Grösse von 3 Meter Durchmesser und einer Wellenleistung von ca. 700kW im Windkanal unter variierenden Anströmbedingungen. Durch die Erfassung aller sechs Komponenten (Schub, Drehmoment, Seitenkräfte und Momente der Propellerebene) bei verschiedenen Fortschrittsgraden ist die Propellercharakteristik genau bestimmbar. Auch dynamische Lasteffekte können auf diese Weise erfasst werden.

Tests am Triebwerk-Einlauf

Zur Untersuchung der Triebwerk-Strömungseffekte auf die Flugzeugaerodynamik sowie zur Erfassung der Strömungsverzerrung beim Triebwerkkompressor werden Einlaufversuche durchgeführt. Durch Ansaugen von bis zu 4kg Luft pro Sekunde sind realistische Strömungsbedingungen abbild- und messbar.

Moderne Messmethoden

Durch die bestehende enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstitutionen können modernste Messmethoden industriell im Windkanal eingesetzt werden.

Unmittelbar verfügbar sind 3-Komponenten Particle Image Velocimerty (PIV) Verfahren, Akustikmessungen zur Quellenbestimmung und deren Charakterisierung, optische Positionierung und Deformationsmessung, sowie IR Thermographie für die Detektion von Strömungstransitionen.
 

Luftfahrt Windkanal PIV_ECCAS_2
Laserbasierte optische Stömungsvermessung

Unser Newsletter

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig spannende Neuigkeiten zu RUAG.