Weiter zum Hauptinhalt

missim MK3 – Das kompakte
all-in-one Testgerät für Selbstschutzsysteme

Stellen Sie sicher, dass Ihre Selbstschutzsysteme funktionieren: Mit unserem kompakten all-in-one Testgerät missim MK3 überprüfen Sie einfach und schnell die Funktionstüchtigkeit der Systeme. So erhalten Sie vor dem Flug ein zuverlässiges «Go/No-Go»-Ergebnis.

Der kompakte, multifunktionale Sensortester ist kompatibel mit den meisten Selbstschutzsystemen und erfordert keine Modifikation am Flugsystem.

RUAG looking into
...

IHRE VORTEILE

UNIVERSELLE KOMPATIBILITÄT

Plattformunabhängiger Systemtest für die meisten Selbstschutzsysteme

KOMPLETTLÖSUNG

Spektrumsübergreifende Simulation von Bedrohungsszenarien der elektronischen Kriegsführung (Kombination von Radar-, Raketen- und Laserbedrohungen) mit einem einzigen tragbaren Gerät

EINFACH UND ZUVERLÄSSIG

Intuitive Bedienung mit zuverlässigen Testergebnissen (automatische Entfernungskompensation, automatisch abdunkelndes Display, spezielle SW für fortschrittliche und benutzerfreundliche Programmierung usw.)

KOMPLEXE BEDROHUNGEN BEI EINSÄTZEN

Bei Militäroperationen oder humanitären Einsätzen in Konfliktgebieten werden Helikopter und Flugsysteme sowie deren Besatzungen mit komplexen Bedrohungen konfrontiert. Selbstschutzsysteme sind vielfach überlebenswichtig.

missim Grafik Threats

HÖHERE MISSIONSSICHERHEIT UND GERINGER LOGISTIKAUFWAND

Den Sensortester missim MK3 können Sie einfach bedienen und flexibel nutzen: Das Testgerät simuliert vier Bedrohungsszenarien und ist mit den Sensoren sämtlicher Selbstschutzsysteme kompatibel. Mit dieser zeitsparenden, zuverlässigen Funktionsprüfung stellen Sie einerseits die Einsatzbereitschaft sicher und verbessern andererseits die Sicherheit im Einsatz. Ausserdem reduzieren Sie mit der Nutzung eines einzigen Testgerätes für alle Selbstschutzsysteme den Logistikaufwand und die Kosten.

 

DIE EIGENSCHAFTEN VON MISSIM MK3 AUF EINEN BLICK

  • Überprüfung der Funktionstüchtigkeit sämtlicher Selbstschutzsensoren
  • Simulation von vier Bedrohungsszenarien
  • Mit eigenen Testszenarien programmierbar
  • Verifizierung der Einsatzbereitschaft mit einem zuverlässigen «Go/No-Go»-Ergebnis

Key Features

missim Grafik Key Features

FAQ: Testgerät missim MK3

  • Wie funktioniert missim?

missim simuliert elektronische Bedrohungssignale, auf die die Selbstschutzsysteme wie im Fall eines echten Bedrohungsszenarios reagieren sollten. Die intelligente Elektronik von missim passt ihre Signalstärke automatisch an die Entfernung zum Sensor an. Die Signale werden vom Selbstschutzsystem als reale eingehende Bedrohungen wahrgenommen und lösen einen Alarm im Cockpit aus. missim benötigt nur wenige Sekunden für die Prüfung der Funktionsfähigkeit aller Komponenten des Selbstschutzsystems. Der Simulator für elektronische Kriegsführung ist in weniger als einer Minute betriebsbereit und nach dem Einsatz ebenso schnell wieder im Koffer verstaut.

  • Ist missim witterungsbeständig?

missim ist nach Mil-Standard (MIL-STD-810G) konstruiert und kann bei allen Witterungsverhältnissen am Boden eingesetzt werden.

  • Welche Bedrohungen und Szenarien können simuliert werden?

Der Bediener kann eine Auswahl aus vorprogrammierten Bedrohungsszenarien der elektronischen Kriegsführung treffen. Dazu zählen Radarsignale, Laserentfernungsmesser, Blendwaffen, Zielmarkierer, Leitstrahlen, UV- und IR-Raketen, aktive radargesteuerte Raketen, feindliches Sperrfeuer mit Leuchtspurmunition und vieles mehr. missim simuliert somit spektrumsübergreifende Radar-, Laser-, IR-Dual-Color- und UV-basierte Bedrohungen zur Simulation von MWR, RWR oder LWR. Die vorprogrammierten Szenarien lassen sich durch individuell programmierbare Sequenzen erweitern.

  • Welche Selbstschutzsysteme können getestet werden?

missim ist plattformunabhängig und mit nahezu allen Selbstschutzsystemen kompatibel. Es sind keine Modifikationen am System für elektronische Kriegsführung erforderlich.

  • Wie wird missim gelagert und transportiert?

Der kompakte und tragbare Simulator für elektronische Kriegsführung lässt sich einfach in einem Schutzkoffer transportieren. Der Lieferumfang ist individuell auf die Anforderungen des Kunden ausgerichtet. RUAG stellt den Koffer für das vom Kunden benötigte Zubehör individuell zusammen. Bei einer Flugreise mit der kleinsten Version des Koffers fällt missim MK3 in die Kategorie «Handgepäck» und kann mit an Bord genommen werden. Der Koffer ist für anspruchsvolle Umgebungen ausgelegt, wodurch missim sauber und sicher transportiert und gelagert werden kann.

  • Was kostet missim?

Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erreichen, das Ihrem Betriebskonzept gerecht wird, stehen Ihnen unsere Vertriebsmitarbeitenden bei der Auswahl der verfügbaren Konfigurationen und Optionen von missim gerne zur Seite. Der hohe Qualitätsstandard, eine innovative Produktlösung und ein spezielles Servicekonzept machen die Anschaffung von missim zu einer weitsichtigen und nachhaltigen Investition. Unser Vertriebsteam freut sich darauf, von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns gerne an!

RUAG looking into
...
Portrait Dimache Mattia

Kontakt

Dimache Mattia
Sales Manager Aviation Products
RUAG AG
Seetalstrasse 175
6032 Emmen

DOWNLOADS

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne stellen wir Ihnen hier die verfügbaren Informationen zum Download zur Verfügung.

Broschüre missim MK3
PDF
Factsheet missim MK3 Testausrüstung
PDF
Factsheet missim Requalifizierung & MRO
PDF